Donnerstag, 31. Oktober 2013

E-Book Rezension: Unerlaubt entfernt

Unerlaubt Entfernt

Infos zum E-Book

Titel:Unerlaubt Entfernt
Autor:Rosemarie Eichinger
Verlag:Chicken House
Seitenzahl:70




Inhalt:Mayer (Oder auch Herr Mayer) ist wütend. Nach einem Ausflug mit seiner Schulklasse in ein Museum muss der Lehrer 4 seiner "geliebten" Schüler abholen. Sie haben sich unerlaubt entfernt und sind einfach in dem Museum geblieben. Darum muss Mayer spät Abends die vier Jugendlichen abholen doch er bringt sie nicht nachhause sondern in eine Hütte im Wald. Es schneit und es ist kalt und die vier stellen sich die Frage:"Dreht Mayer jetzt total durch oder besser gesagt kommen wir hier lebend wieder raus?"

Meine Meinung: Ich fand es nicht schlecht. Ich habe Mitgefiebert und eigentlich darauf gewartet das es einmal richtig Knallt (ob es jetzt passiert oder nicht sage ich nicht). Es war spannend ohne frage aber am ende war ich irgendwie schon etwas enttäuscht ich hätte mit mehr gerechnet.
Aber für eine Kurzgeschichte fand ich es nicht übel es hat mich halt nur nicht vom Hocker gerissen ein paar mal musste ich schon schmunzeln oder auch mal den Kopf schütteln wegen dem Verhalten des Lehrers.
Eigentlich es so eine Geschichte die man im Deutschunterricht zu ende schreiben muss das ist jetzt nicht böse gemeint aber es ist halt so eine Art von Geschichte.
Sozusagen nicht der Brüller aber auch nicht totaler Mist.

Fazit:Die Geschichte kann man Lesen man ist damit vielleicht 1-2 Stunden beschäftigt und man ist unterhalten man denkt auch darüber nach was man da gelesen hat aber man ist nicht 100% begeistert zumindest war es bei mir so der Fall.
Ich vergebe *** von ***** 

Falls ihr das E-Book kaufen möchtet hier für 1,99 € kaufen.

Donnerstag, 19. September 2013

Manche Mädchen rächen sich

Infos zum Buch

Titel:Manche Mädchen rächen sich
Titel (Original): Fury
Autor:Shirley Marr
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Seitenzahl:352


Inhalt:Eliza ist beliebt,hat Geld und eigentlich alles was man sich nur wünschen kann. Doch dann wird sie wegen Mordes verhaftet.Nach und nach Vertraut sie einem Psychologen ihre Geschichte an und nach und nach klärt sich auf warum Elizas Fingerabdrücke auf der Mordwaffe sind und ihre Bluse Blut bespritzt ist und wer ist überhaupt das Opfer ?

Meine Meinung

Zum Cover:An sich finde ich das Cover nicht schlecht aber man hätte es eigentlich besser machen können indem man irgendwie ein Messer aufs Messer gebracht hat. Was ich aber gut finde sind die Blutspuren die sich echt toll anfühlen.

Zum Inhalt:Ich fand das Buch ziemlich gut ich hab nur 4 Tage gebraucht um es durchzulesen und es war richtig spannend und ist eine Mischung aus Gossip Girl,Pretty Little Liars und Eine Tat wie diese.

Fazit
Ein echt tolles Buch was man schnell und mit Freude lesen kann man kann eigentlich das Buch direkt in einem Rutsch durchlesen 

Ich gebe ***** von *****

Dienstag, 17. September 2013

Filmrezension : Chroniken der Unterwelt:City of Bones

Das ist meine erste Filmrezension und nicht ein totaler Fan der Buchserie also seit mit nicht böse wenn ich etwas vergesse oder Fehler mache.
Infos zum Film

Erscheinungsdatum in den USA:21.8.2013
Regisseur:Harald Zwart
Filmverleih:Constantin Film
Sprache im Original: Englisch (Amerikanisch)
Länge:130 Minuten
Hauptdarsteller:Lily Collins und Jamie Campbell Bower

Inhalt: Die 17 Jährige Clary (Lily Collins) bekommt bei einer Party in einem angesagten New Yorker Club mit wie ein ihr völlig unschuldiger Junge ermordet wird und flieht schnell nachhause denn niemand (nicht mal ihr bester Freund Simon [Robert Sheehan]) außer ihr will gesehen haben was dieser mysteriöse Typ dem Jungen angetan hat. Als sie zuhause angekommen ist ist alles verwüstet und ihre Mutter verschwunden.
Sie will herausfinden was mit ihrer Mutter passiert ist und wer dieser mysteriöse Typ im Club war von dem sie merkwürdigerweise sich angezogen fühlt.
Nach und nach findet sie heraus was passiert ist und wird in die Welt von Jace (Jamie Campbell Bower) und den Schattenjägern Alec (Kevin Zegers) und Isabelle (Jemima West) mit reingezogen.
Doch findet Clary heraus was mit ihrer Mutter passiert ist und warum fühlt sie sich so zu Jace angezogen ?

Meine Meinung (mit Spoilern!!!)

Vorweg: Ich hab das Buch vor Jahren schon mal gelesen und war ziemlich begeistert habe aber immer noch nicht die Fortsetzung gelesen. Da ich aber mit einer Freundin im Kino war die das Buch wahrscheinlich mehr als auswendig kennt habe ich öfters mal nachgefragt ob ich mich richtig erinnere und das meiste wusste ich noch.

Zur Story: Die Story im Buch fand ich wie gesagt ziemlich gut und auch als Filmidee fand ich das es ziemlich viel versprechend klang aber als ich dann den Film gesehen habe wurde ich richtig enttäuscht denn der Film fühlte sich sehr zusammengewürfelt an und man war wirklich manchmal verwirrt nach dem Motto:"Warum kommt das denn jetzt ?!"
Außerdem waren manche Sachen wie zum Beispiel Clary und Jace's erster Kuss so dermaßen Klischeehaft und auch irgendwie total reingequetscht so das man dachte :"Warum zum Teufel quetschen die in so einen Film jetzt noch eine Zuckersüße Liebesgeschichte rein ?!"
Ansonsten war es ganz okay aber das Buch fand ich besser

Zur Synchronisation: DER HORROR also die Synchronsprecher waren ein absoluter Griff ins Klo hat sich so angehört wie Volkshochschule oder ein paar Studenten die man in die Sprecherkabine gezehrt hat.

v.l  Robert aka Simon,Jamie aka Jace,Lily aka Clary,
Kevin aka Alec und Jemina aka Isabelle
Zu den Schauspielern:Ich fand Jamie Campbell Bower als Jace nicht wirklich passend Jace sollte heiß  und mysteriös und Sarkastisch und Sexy und verführerisch sein und dann besetzt man ihn mit einem langhaarigen Typen der vielleicht 2% Emotionen Zeigt auch wenn ich ihn eigentlich mag in der Rolle blüht er nicht wirklich auf.
Lily Collins war wie meine Freundin und ich es gesagt haben eine Kristen Stewart mit mehr 5% Emotionen 
Und Jemima West als Isabelle fand ich naja sie wird im Buch als DIE Sexbombe dargestellt und das ist sie im Film echt gar nicht.
Jonathan Rhys Meyers fand ich hingegen richtig hammer *_* ich liebe diesen Kerl seit dem ich die Tudors gesehen habe *-* Und der kann so gut Arschlöcher spielen hach *_*

Zur Musik: An sich ist der Soundtrack und der Score ist richtig genial also Demi Lovato und Ariana Grande (auch wenn ich Nathan von the Wanted richtig richtig hasse )und der Song aus dem Trailer von Colbie Caillat sind wirklich toll.
Was mich aber echt gestört naja sagen wir nicht gestört es hat mich zum lachen gebracht hat war die Musik in einer Kampfszene ( Gegen die Vampire) die Musik war zu Party das ist als würde man bei Romeo und Julia bei Romeos Tod den Flohwalzer spielen. 

Zu den Effekten: Die Sache mit den Runen und dem Portal waren ganz gut gemacht aber war auch nicht was total außergewöhnliches

Fazit
Der Film hat gute und schlechte aber leider mehr schlechte weil die Synchronisation echt schlimm war in Englisch ist der Film bestimmt 1000 mal besser aber dafür Punktet der Soundtrack wirklich :)

Ich würde sagen *** von ***** :)

Donnerstag, 20. Juni 2013

Im Pyjama um halb vier

Infos zum Buch
Titel:Im Pyjama um halb vier
Autor:Gabriella Engelmann und Jakob M. Leonhardt
Preis:12,99€
Verlag:Arena
Ausgabe:Taschenbuch
Seitenumfang:237Seiten

Zum Inhalt
Nach einer Party will Lulu unbedingt Ben wieder sehen.Sie macht sich bei Facebook auf die Suche und findet schließlich einen Ben aber das ist nicht der Ben von der Party. Jedoch Freunden sich die beiden sich miteinander an obwohl sie sich noch nie im Leben gesehen haben.Sie wohnen Hunderte Kilometer entfernt Lulu wohnt in Hamburg und Ben in München
Sie fangen an sich regelmäßig zu schreiben und vertrauen sich alles an und nach und nach schleichen sich gewisse Gefühle die es unter unbekannten eigentlich nicht geben sollte oder doch ?

Zu den Autoren
Gabriella Engelman wurde 1966 geboren und wohnt im Moment in Hamburg.
Sie ist Buchhändlerin,Verlagsleiterin und Lektorin und zusätzlich noch Literaturscout.
Sie schreibt Kinder und Jugendbücher und schreibt noch unter den Synonym Rebecca Fischer.
Bekannt wurde sie durch ihre Märchenreihe.

Jakob M.Leonhardt wurde 1975 geboren.
Er wohnt halb in Hamburg und Halb in Tokio und ist bekannt geworden durch seine Bücher"Knapp Vorbei ist auch daneben" und "In der Faulheit liegt die Kraft" das sind Kinder/Jugendbücher im Tagebuchstil

Meine Meinung

Zum Cover
An sich finde ich das Cover ganz schön aber es hat nicht so wirklich was mit der Story zutun. Wenn man es sieht denkt man sofort das es ein Mädchenbuch ist.
Zum Inhalt
Zum Inhalt kann und will ich eigentlich nicht so viel verraten es ist eine Geschichte die sich schnell wegliest 
und die hauptsächlich aus den Facebook Nachrichten und Statusen von Lulu und Ben bestehen.
Ich finde die Idee nicht mal schlecht so einen Roman ganz aus Facebook Nachrichten jedoch hat mich enorm gestört das man merkt das es von Erwachsenen geschrieben wurde also man merkt es nicht nur so ein bisschen nein man merkt es die ganze Zeit das hat mich echt aufgeregt ,weil Erwachsene die so tun als wären sie im Teenager Gefühlschaos passt nicht so wirklich zumindest nicht wenn man es nicht so rüberbringen kann als wären es wirklich Jugendliche. Hätten die Autoren gesagt die beiden sind Anfang 20 dann würde ich ja noch sagen aber mit 16 schreibt man niemals so.
Die Geschichte an sich ist ganz nett und für zwischen durch wenn man echt keine Lust hat etwas aufwendiges zu lesen echt ok.

Fazit
Ein ganz nettes Buch für zwischen durch in der Badewanne oder beim Sonnen aber leider nichts außergewöhnliches hat mich leider nicht ganz überzeugt

Donnerstag, 25. April 2013

Rubinrot ~ Kerstin Gier

Infos zum Buch
Titel:Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
Autor:Kerstin Gier
Preis:15,99€
Verlag:Arena
Ausgabe:Gebunden
Seitenumfang:345 Seiten

Zum Inhalt
Gwendolyn ist wirklich vom Pech verfolgt. Sie wohnt nicht nur mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern und ihrer Großtante Madeleine zusammen in London. Zu ihrem Unglück wohnen auch noch ihre vollkommen durchgeknallte Tante Glenda , ihre zickige Cousine Charlotte und ihre herrische Großmutter Lady Arista die ein Geheimnis hüten wie ihre Augäpfel.Das einzige was der Rest der Familie weiß ist ,dass Charlotte ein besonderes Gen hat welches sie in die Vergangenheit bringen kann.
Eigentlich ist das Gwen auch egal aber dann findet sie sich plötzlich im London des letzten Jahrhunderts wieder. Nun befindet sie sich plötzlich im Mittelpunkt des Familiengeheimnisses.
Das dies nicht ohne Chaos ablaufen wird ist so sicher wie das Amen in der Kirche

Zur Autorin
Kerstin Gier wurde 1966 geboren und schreibt schon seit Jahren erfolgreich Romane für Frauen.
Die Edelstein Trilogie sind die ersten Jugendbücher aus ihrer Feder.

Meine Meinung

Zum Cover
Ich finde das Cover echt wunderschön besonders weil der Umschlag aus einem speziellen Material gemacht wurde und er sich so toll anfühlt.
Leider ist es bei der Schuberversion aufgedruckt und man hat dieses "Gefühl" nicht da aber dafür zerknickt der Umschlag nicht weil er ja aufgedruckt ist.

Zum Inhalt
Ich liebe diese Geschichte.Mich hat sie total in ihren Bann gezogen und trotz kleiner Minuspunkte finde ich die Idee und die Umsetzung so genial. Ich hätte nie gedacht das eine Deutsche Autorin das so gut hinbekommen würde.
Zudem ist es total toll das die Liebesgeschichte nicht 100 % im Vordergrund steht.
Kritikpunkt
Ich finde es etwas blöd das Gideon erst so spät dazu kommt aber das ist nicht so schlimm.

Fazit
Ein wundervoller Auftakt einer Trilogie der schon Vorfreude auf Saphirblau macht.
Man darf diese Trilogie auf keinen Fall verpassen.


Extras
Rubinrot wurde verfilmt den Trailer könnt ihr euch hier direkt angucken.

Hier die Hörprobe des Hörbuchs

Die anderen Hörbücher wurden von Josephine Preuß gelesen.

Außerdem wird in den USA überlegt die Reihe dort auch nochmal zu verfilmen

Links zu Amazon

Ihr möchtet euch Rubinrot kaufen dann könnt ihr das hier tun
die Filmausgabe mit dem selben Inhalt findet ihr hier
Und den Schuber könnt ihr euch hier oder im Buchhandel bestellen.
Eine Gesamtausgabe der Hörbücher findet ihr auch hier


Freitag, 29. März 2013

Vollendet ~ Neal Shusterman

Infos zum Buch
Titel:Vollendet
Originaltitel:Unwind
Autor:Neal Shusterman
Preis:16,99€
Verlag:Sauerländer
Ausgabe:Gebunden
Seitenumfang:429 Seiten

Zum Inhalt
Amerika, in naher Zukunft. 
Nach einem Krieg in dem Abtreibungsgegner und Befürworter gegeneinander kämpften wurde ein Gesetz verfasst in dem steht das kein Kind mehr abgetrieben werden darf.Jedoch kann man die Geburt des Kindes im Zeitraum vom 13-18 Lebensjahr rückgängig machen lassen in dem man es Umwandeln lässt.
Umwandeln bedeutet das alle Organe,Körperteile und das Blut zur Spende an andere Menschen freigegeben wird und der betroffene in einer (angeblich) Schmerzfreien Operation auseinander genommen wird.
Darunter sind auch Connor, ein Typischer Schultyrann.
Risa, ein Waisenkind 
und Lev , ein sogenanntes Zehntopfer.
Auch wenn die drei so unterschiedlich sind verbindet sie eins sie wollen eigentlich alle nicht umgewandelt werden und weiterleben und treffen durch einen Zufall aufeinander und Flüchten.
Und das klappt nicht gerade Problemlos denn der ganze Staat ist auf der Suche nach ihnen.
Eine Jagd um Leben und Tod beginnt....


Zum Autor
Neal Shusterman wurde im Jahre 1962 in Brooklyn , New York , USA geboren und hat in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften studiert.Nun schreibt er hauptsächlich Jugendbücher und Drehbücher für Film und Fernsehn


Meine Meinung
Zum Cover
 Das Cover ist an sich unspektakulär es enthält einige Blutflecken und sieht aus wie Metall.Fängt aber die düstere Stimmung irgendwie ein mir gefällt es ziemlich gut.
Das Original Cover finde ich nicht so schön da es irgendwie aussieht wie ein billiges unkreatives Cover eines Groschenromans.

Zum Inhalt
Ich fand das Buch spannend brauchte aber einige Anläufe um überhaupt richtig rein zu kommen. Manchmal fand ich es einfach langweilig weil es sich in die Länge gezogen hat und man es da auch hätte kürzen können.
Aber als ich mich dann wirklich mal intensiv mit diesem Buch auseinander gesetzt hatte, hatte ich es auch innerhalb von wenigen Stunden durch und war ziemlich geschockt wie man nur so etwas machen kann. Aber andererseits macht man sich auch Gedanken was wäre wenn es hier auch so wäre würde eine solche Umwandlung aller Probleme sein ?


Fazit
Vollendet ist ein echt spannnendes aber auch manchmal sich in die Länge ziehendes Buch.Wegen der Thematik würde ich es ab 14 Jahren empfehlen da es für jüngere Gruselig oder auch ekelig sein könnte.
Ich finde es ziemlich gut das man sich über ein solches Thema mal Gedanken gemacht hat und man auch selbst zum Nachdenken angeregt wird.
Ich bin gespannt auf den 2. Band denn Vollendet ist der erste Band einer Trilogie.

Donnerstag, 21. März 2013

Das Leben spielt sich anderswo ab ~ Linn T. Sunne

Infos zum Buch
Titel:Das Leben spielt sich anderswo ab
Originaltitel:Saiko
Autor:Linn T. Sunne
Preis:12,95€
ISBN:978-3836954648
Verlag:Gerstenberg Verlag
Ausgabe:Gebunden
Seitenumfang:112 Seiten


Zum Inhalt

Ella wohnt in einer norwegischen Kleinstadt in der gar nichts los ist.Sie trifft sich abends immer mit ihren Freundinnen am Spielplatz und dort trifft sie auch ihre heimliche große Liebe Simon. Eines Tages lässt sich Ella mit ihren Freundinnen von einem Typen namens Steiner (der immer nur Psycho gennant wird),der immer nur mit seinem blitzeblanken BMW durch die Gegend fährt,abholen.
Sie lassen sich Des Öfteren von ihm abholen und auch zu einer Party am Fjord bringen bei der etwas verhängnisvolles passiert...

Zur Autorin:
Linn T. Sunne wurde 1971 in Norwegen geboren und hat schon einige Kinder und Jugendbücher und Drehbücher fürs Fernsehn geschrieben.Dieses Buch ist jedoch das erste in Deutschland erschienen



Meine Meinung
Ich weiß nicht genau wie ich das Buch finden soll denn irgendwie war es nie langweilig aber auch nie etwas besonderes denn der Titel hat wirklich recht "Das Leben spielt sich woanders ab" beschreibt die Situation echt perfekt. Alles ist ziemlich harmlos und auch das Ende ist jetzt nicht der absolute Brüller auch wenn es ziemlich überraschend ist.Da es nicht so viele Seiten gibt und die Kapitel auch immer sehr knapp sind kann man das Buch echt schnell durchlesen.

Zum Cover
Mir gefällt das over ganz gut es passt zur Situation und der Schriftzug mit der roten Schrift macht wirklich was her.



Ich würde das Buch für Leser ab 12 Jahren empfehlen obwohl ich es nicht jedem empfehlen würde.

Sonntag, 3. März 2013

Hörbuchrezension ~ Göttlich verdammt von Josephine Angelini

                   Infos zum Hörbuch


Titel: Göttlich Verdammt 
Autor:Josephine Angelini
Sprecher:Tanja Geke
Länge:6 Stunden und 40 Minuten (gekürzt)
Herausgeber: Oetinger Media
Preis :24,95€ 
Genre :Urban Fantasy




Inhalt:
Helen Hamilton wohnt auf der kleinen Insel Nuntucket in den USA.Als die Sommerferien sich zum Ende neigen zieht eine neue Familie auf die Insel und sind dadurch das Gesprächsthema Nummer 1 doch Helen regt der ganze Wirbel um die gut aussehende Familie Delos nur auf was soll an ihnen schon besonders sein ?
Doch als Helen immer öfter Albträume von einem trockenen Land bekommt und auch noch auf Lucas Delos los geht weil ihr einige Stimmen wispern das sie es tun soll und Helen sich nicht entziehen kann merkt sie ,dass sie nicht normal ist.
Und nur nach und nach findet sie heraus das sie und die Mitglieder der Familie Delos von den Griechischen Göttern abstammen.
Und so nimmt das Chaos seinen lauf denn es treten einige Probleme auf ...

Angaben zur Sprecherin
Tanja Geke ist am 10.4.1971 in Berlin geboren worden und arbeitet als Schauspielerin und Synchronsprecherin zudem spricht sie auch Hörbücher.
Vielen ist sie auch als deutsche Stimme der Schauspielerinnen:
-Zoë Saldaña (Colombiana) 
-Kate Walsh (Greys Anatomy und Private Practise als Addison Shepheard -Forbes-Montgomery) 
oder 
-Angie Harmon (Rizzoli & Isles als Jane Rizzoli) bekannt.

Meine Meinung

Zum Hörbuch Cover:
Das Cover ist identisch zum deutschen Buch und ich finde es wunderschön es fängt dieses magische der Mythologie einfach ein und ist auch irgendwie Edel.Zudem finde ich das Mädchen auf dem Cover sieht der Helen meiner Vorstellung ziemlich ähnlich.
Das Original Cover hingegen passt gar nicht so richtig

Zum Inhalt: 
Ich finde die Geschichte einfach toll auch wenn am Anfang alles recht verworren ist und man nicht wirklich durchblickt kommt man nach und nach dahinter.Zudem steht nicht die Liebe im direkten Vordergrund wird aber auch nicht in den Hintergrund gedrückt aber diese ganze Geschichte dreht sich rund um die Götter und deren Nachfahren. Was ich ziemlich spannend finde ,denn mich interessiert die Griechische Mythologie spätestens seit Percy Jackson ziemlich.Die Idee ist sehr gut aber auch wenn einige böse Zungen behaupten das sei Percy Jackson für Mädchen diese liegen ziemlich Falsch denn es ist eine ganz andere Art von Geschichte als Percy Jackson denn ich finde Percy Jackson ist eher für jüngere.

Kritikpunkte:
Aber was stimmt ist das manches mit der Twilight Saga ähnlich ist zumindest dieses "Wir können uns nicht so nah kommen" gut bei Helen und Lucas hat es einen anderen Grund als bei Bella und Edward aber trotzdem.
Zudem hat Lucas einige Elemente von Edward und Hector von Emmett und Ariadne von Alice.
Aber nicht alles ist Identisch ist mir nur aufgefallen.
Aber das mit den Ähnlichkeiten kommt bei den besten Büchern vor.
Zwar ist das Buch durch und durch gelungen aber leider wurden nicht alle Charaktere richtig vorgestellt bzw. konnte man manche nicht richtig einschätzen.

Zu den Charakteren:
Helen:Ich finde Helen ist ein interessanter Charakter sie wirkt zwar nett ist aber auch manchmal echt dickköpfig und das hat mich an ihr ein wenig genervt aber ansonsten würde ich sagen sie ist ein nettes Mädchen mit der ich mir vorstellen könnte sogar befreundet zu sein.
Lucas:Lucas ist so eine Sache für sich am Anfang ist er ja ziemlich schroff aber dann wird er lieb und zahm wie ein Kätzchen aber er ist nicht so der Typ Junge in den man sich sofort verlieben würde. Er kommt mir ganz nett rüber aber nicht so ganz überzeugend.
Hector:Über Hector musste ich öfters lachen er kann aber auch ziemlich bedrohlich wirken und ziemlich gemein sein.
Jason,Ariadne und Cassandra:Von den dreien hätte ich mir irgendwie mehr Text erhofft ,denn ich finde die Charaktere richtig toll besonders Ariadne sie scheint ziemlich nett aber auch manchmal ziemlich verwirrt.
Cassandra kann ich aber nicht richtig einschätzen sie ist nicht richtig aus sich rausgekommen bzw. konnte es nicht das das Buch nicht so lang war. Genauso ist es bei Jason ich habe nicht wirklich viel über ihn Erfahren obwohl das kann die Autorin in den Folgebänden ja noch wett machen
Zur Sprecherin
Tanja Gekes Stimme finde ich sehr angenehm und sie leist mit verteilten Stimmen und hat dazu noch eine nicht so direkt typisch Weibliche Stimme und das macht ,dass alles zu einer sehr angenehmen Sache ,denn das Hörbuch vergeht wie im Flug und das finde ich persönlich sehr angenehm weil ich meistens nicht lange einem Hörbuch  zuhören kann ohne irgendwas anderes nebenbei zu machen hier ist das aber nicht der Fall.


Extras

Hier könnt ihr euch den Buchtrailer angucken mit der Stimme von Tanja Geke



Hier könnt ihr euch ein Interview von Tanja Geke ansehen.











Fazit
Göttlich Verdammt ist ein gelungener Auftakt einer Trilogie die durchaus sehr großes Suchtpotenzial hat.
Wer sich für die Griechische Mythologie,Spannung,Action und Liebe interessiert könnte das Buch genauso gut gefallen wie mir.
Es könnte den Twilight,Percy Jackson und Panemfans gefallen.



Dienstag, 26. Februar 2013

Fame Junkies ~ Morton Rhue

Infos zum Buch
Titel:Fame Junkies

Autor:Morton Rhue
Übersetzung:Katarina Ganslandt
Preis:6,95€
ISBN:978-3473583775
Verlag:Ravensburger
Ausgabe:Taschenbuch
Seitenumfang:313 Seiten


Inhalt
Als Jamie durch Zufall ein Topmodel fotografiert als diese ihr Kind anschreit wird sie über Nacht zur jüngsten Paparazza New Yorks.
Ein Jahr später bekommt sie einen Top-Auftrag und darf eine Fotoreihe bei einer bekannten Jungschauspielerin Willow deren Ruf auf der Kippe steht und fährt nach Los Angeles.
Nun liegt es in Jamies Händen ob sie Willows Karriere beendet oder sie wieder in guten Licht darstellt...

Zum Autor
Morton Rhue heißt eigentlich Todd Strasser und wurde am 5.5.1950 auf Long Island geboren.Er arbeitete als Werbetexter und Zeitungsreporter bis er entschloss voll und ganz Schriftsteller zu werden.
Er schrieb viele verschiedene Bücher die oft in der Schule gelesen werden.Einige seiner Bücher haben auch in Deutschland einen hohen Bekanntheitsgrad z.B. Die Welle oder Ich knall euch ab.

Meine Meinung

Zum Cover
Ich finde das Cover ganz okay aber nicht perfekt.Ich würde wenn ich es aussuchen müsste würde ich ein Mädchen mit Kamera auf das Cover machen.
Das Original kenne ich nicht von daher kann ich nichts zu diesem sagen.
Zur Geschichte
Ich bin immer wieder positiv überrascht von Morton Rhue und mag seinen Schreibstil dieser setzt sich in diesem Buch auch ganz gut durch. Es ist ein sehr flüssiger Schreibstil den man schnell lesen kann und etwas in dem Schreibstil ist noch sehr vom Vorteil :die Spannung.
Auch wenn es nicht so aussieht man möchte unbedingt wissen wie dieses Buch weiter geht und erwartet eine Überraschung die,die ganze Situation aufklärt.
Bei diesem Buch gibt es diese "Überraschung" gleich im Doppelpack.
Was aber nicht so gut ist , ist das man machmal nicht so wirklich hinter diese Geschichte kommt da die Perspektive und der Zeitraum des Geschehens öfters wechselt.
Zu den Charakteren
Jamie kommt ziemlich sympatisch rüber und man kann auch meistens mit ihr mitfühlen jedoch fand ich manche Sachen ziemlich störend.
Sie hat zum Beispiel einen sehr kranken Bruder und meistens kommt es so rüber als wäre ihre "Karriere" ihr wichtiger als er und tut so als ob er nur ein Klotz am Bein ist.
Noch ein Beispiel : Jamie hat einen Freund der Nassim heißt und er ist ein Perfektionist er muss alles schaffen und das gilt für Schule und auch seiner großen Leidenschaft dem Klavierspielen. Einmal bat er Jamie ihm zuzuhören da er ein wichtiges Vorspiel haben würde doch sie Telefoniert lieber und wundert sich dann das er wütend ist.
Das waren so Sachen wo ich dachte das Jamie ein bisschen egoistisch ist.
Ansonsten gab es nichts zu beanstanden.

Fazit
Fame Junkies ist ein Buch das die bittere Wahrheit über den Ruhm zeigt und falls es wirklich so ist sehr realistisch. Es ist spannend geschrieben und man bekommt dieses Buch schnell durch. Es ist ein Buch mit dem man sich auseinander setzt und über diese Thematik nachdenkt.
Ich denke es würde allen gefallen die schon "Die Welle","Ich knall euch ab" oder auch "We all fall down"mochten.

Dienstag, 19. Februar 2013

Von der Nacht verzaubert ~ Amy Plum


     Infos zum Buch 
Titel: Von der Nacht verzaubert
Originaltitel: Die for me
Autor: Amy Plum
 Preis:18,95€
ISBN: 978-3785570425 
       Verlag: Loewe Verlag  
              




Inhalt:
Nach dem Tot ihrer Eltern zieht Kate mit ihrer Schwester zu ihren Großeltern nach Paris. Dort begegnet sie dem mysteriösen Vincent und fühlt sich gleich zu ihm hingezogen. Eines Nachts sieht sie, wie er einem Mädchen das Leben rettet. Und sie bemerkt, dass er kein normaler Junge ist .Sie kommen sich näher und trotz, vieler tödlichen Gefahren verliebt sich Kate unsterblich in ihn.


 Zur Autorin? : 
Amy Plum wurde in der Stadt Birmingham, Alabama, USA geboren. Als sie älter war, besuchte sie viele große Städte wie London oder Paris und arbeitete dann als Kunsthistoriker in New York. Im Moment lebt Amy Plum mit ihrem Ehemann ihren zwei Kindern und ihrem Hund Ella in der französischen Provinz und schreibt dort an ihren Romanen.


Meine Meinung:

Zum Cover: Ich finde das Deutsche Cover irgendwie passender, als das Originalcover, denn es zeigt dieses romantische Bild von Paris und fängt auch die mysteriöse Atmosphäre gut ein. Was ich aber schade finde ist, dass vom zweiten Band das Cover fast identisch ist.

Zur Geschichte: Als ich das Buch angefangen habe, dachte ich nicht, dass es ein so verzauberndes Buch sein würde. Die Autorin hat, ihren alten Beruf als Kunsthistorikerin, indirekt einige Aspekte einfließen lassen, denn Kate’s Großmutter hat ein Atelier in dem sie Gemälde restauriert. Ich denke, die Autorin wird da schon einiges aus ihrem Leben einfließen gelassen haben, denn man merkt in gewisser Weise schon, dass sie sich damit auskennt. Amy Plum reist gerne in große Städte und ich denke, sie hat sich Paris als Handlungsort genommen, weil sie sich in diese Stadt verliebt hat, man merkt es richtig, da sie auch liebevolle kleine Details erfasst und diese aber auch passend einsetzt.

Extras: Für diejenigen von euch, die wie ich noch nie in Paris waren und keine Ahnung haben, wovon die Autorin da faselt und auch keinen blassen Schimmer haben, wie sie sich manche Sachen vorstellen sollen, habe ich das richtige für euch gefunden, denn, auf der offiziellen Webseite des Buches gibt es eine Karte von Paris mit Fotos von den Handlungsorten. Aber seid vorsichtig mit den Texten, bevor ihr das Buch gelesen habt, hier könnten Spoiler enthalten sein
Hier ist der Link zur Seite

Fazit: Von der Nacht verzaubert ist ein Buch, dass auch mich „verzaubert“ hat. Man taucht in eine spannende Liebesgeschichte ein. Zudem können Kate und Vincent es gut mit Bella und Edward aufnehmen, denn dort gibt es auch ein paar Parallelen, die aber nicht von Bedeutung sind.
Es ist ein guter Start für eine Trilogie, die bestimmt noch sehr viel Erfolg haben wird.
Ich würde es Leuten empfehlen, die auch schon an der Twilight Saga , Göttlich Verdammt und Finding Sky viel Spaß hatten, denn das werden sie mit diesem Buch auch haben

Samstag, 2. Februar 2013

Ich fürchte mich nicht ~ Tahereh Mafi


  Infos zum Buch
Titel:Ich fürchte mich nicht
Originaltitel:Shatter me
Autor: Tahereh Mafi
Übersetzung:Mara Henke
Preis:16,99€
ISBN: 978-3442313013
Verlag:Goldmann
Ausgabe: Gebunden     
  Seitenumfang:320 Seiten



Inhalt:Juliet war noch nie normal, immer hatte sie Angst, denn sie hat eine besondere Gabe, denn sie ist tödlich. Nur eine Berührung reicht aus um jemanden zu töten…
Fast ein Jahr war sie in einer Zelle in einer psychiatrischen Anstalt eingesperrt, doch dann tritt Adam in ihr Leben er muss mir ihr in eine Zelle. Doch die Regierung hat einen Plan, sie wollen Juliet als Waffe benutzen, um Rebellen zu besiegen und holen sie und Adam aus ihrer Zelle heraus, doch nicht alles ist so, wie es scheint….

Meine Meinung

Zum Cover :Ich finde das Cover sehr schön, es passt sehr gut zur Geschichte und verleiht irgendwie etwas Besonderes. Man sieht eine rothaarige junge Frau, die zu fliegen scheint. Dies passiert vor einer großen Stadt über einem See. Besonders ins Auge fallen der Kontrast zwischen dem blauen Kleid und ihren Haaren.

Zum Inhalt:Die Geschichte ist sehr interessant, aber nicht etwas sehr ausgefallenes, denn irgendwie erinnert es mich an X-Men. Das Buch ist  zwar ganz nett zu lesen, aber mich hat persönlich der Schreibstil am Anfang genervt, weil sehr viel durchgestrichen war. Zudem gab viele Wortwiederholungen, die mich irritiert haben.
Wenn man sich jedoch auf die Geschichte einlässt, kann man vollkommen gefangen in ihr sein, denn Juliet's Geschichte ist anders, als die meisten Bücher.

Zu den Charakteren: Juliet war eine, der besonderen und gleichzeitig eigenartigsten Charaktere, die ich je in einem Buch getroffen habe. Sie war besonders, keine Katniss Everdeen, aber trotzdem eine Kämpfernatur.
Adam gefiel mir sehr gut, weil er nicht der übliche Prince Charming war. Auch wenn ich es merkwürdig fand, dass Juliet und Adam sich so schnell vertraut haben, war er ein guter Charakter.


Fazit: Ich fürchte mich nicht war ein Buch, dass anders war, als ich es je gelesen habe. Es hat mich nicht 100 % begeistert, jedoch war der Schreibstil gepaart mit den außergewöhnlichen Charakteren etwas Besonderes, die schon etwas her machen.

⭐⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐

Dienstag, 22. Januar 2013

Lying Game - Und raus bist du ~ Sara Shepard



Deutsches Cover
Infos zum Buch
Titel: Lying Game ~ Und Raus bist du        
Originaltitel: Lying Game 1
Autor: Sara Shepard
Übersetzung: Violeta Topalova
Preis: 8,99€
ISBN: 978-3570308004
Erscheinungsdatum in Deutschland:12.3.2012
Verlag: Cbt
Ausgabe: Taschenbuch
Seitenumfang: 320 Seiten


Inhalt
Emma findet ihr Leben erbärmlich.
Als sie klein war, wurde sie von ihrer Mutter einfach sitzen gelassen und zieht seit dem von Pflegefamilie zu Pflegefamilie doch niemand kommt mit ihr wirklich klar.                                                      
Doch dann macht sie eine unerwartete Entdeckung denn, sie findet auf Facebook ihre Zwillingsschwester und diese hat ein besseres Leben denn je.
Sutton ist ein It-Girl durch und durch und führt ein Leben, von dem Emma nur träumen kann. Sie verabreden sich. Doch bevor die Schwestern sich überhaupt kennenlernen können erfährt Emma, dass Sutton ermordet wurde.
Doch von Suttons tot wissen nur Emma und ihr Mörder.
Und dieser will, dass Emma Suttons Platz einnimmt, sonst ist sie als Nächstes dran.
Ein gefährliches Spiel gespannt aus Intrigen, Lügen und Geheimnissen beginnt…


Zur Autorin
Sara Shepard wurde am 8.April.1977 geboren.
Und studierte in New York an der NYU und schrieb schon während ihres Studiums.
Nach eigenen Angaben wurde die Geschehnisse von der „Pretty Little Liars“ Reihe durch eigene Erlebnisse basiert.
Die Bücher von „Pretty Little Liars“ und „Lying Game“ werden seit 2010 und 2011 als Serien produziert und auf dem amerikanischen Fernsehsender ABC Family ausgestrahlt.


Meine Meinung

Zum Cover
Das Cover ist im Deutschen sowie im Englischen identisch.
Doch, dass finde ich gerade gut. Das Mädchen auf dem Cover ist wirklich hübsch und die Farben gefallen mir. Die Schrift schimmert im Licht und ich finde, dass dieses Cover irgendetwas Mysteriöses an sich hat. Warum weiß ich selber nicht.

Die Charaktere 
Ich finde, die Charaktere sind wirklich interessant.
Emma ist so gedemütigt und echt arm dran und dann kommt Sutton und diese ist das direkte Gegenteil von ihr. Sie ist beliebt und hat alles, wovon Emma nur träumen konnte. Dazu kommen noch einige Charaktere, die wirklich so unterschiedlich aber auch so interessant sind.
Es gibt zwar recht viele Nebencharaktere, aber zu denen hat Emma mit  jedem eine ganz eigene Beziehung aber jede ist wichtig für die Handlung.

Zur Geschichte 
Mich hat dieses Buch aber auch sehr überrascht, denn es hat zwar Ähnlichkeiten mit Gossip Girl oder der Glamour Clique ist aber trotzdem total anders. Es ist nicht wirklich ein sehr besonderes Buch aber auch kein 0815 Buch.
Es ist spannend und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, aber man erkennt die Parallelen zu Pretty Little Liars Reihe zum Beispiel die ganzen Intrigen und ein Mord sind bei Sara Shepard wohl immer vorhanden, was ich aber keineswegs schlimm finde.
Zwar habe ich noch nicht den zweiten Teil gelesen, aber werde es hoffentlich bald tun.
Doch was ich auch noch anmerken muss ist das dieses Buch zwar wirklich süchtig macht aber man hat leider nicht viel davon, weil man dieses Buch viel zu schnell durchliest.




Fazit
„Lying Game ~ Und raus bist du“ ist ein sehr gelungener Auftakt einer spannenden Thriller- Intrigen Reihe, die man nicht mehr aus der Hand legen kann, doch es ist kein sehr anspruchsvolles Buch welches man gut lesen kann, wenn man gerade nicht weiß was man lesen soll.

⭐⭐⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐