Freitag, 9. Oktober 2015

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt - Nicola Yoon




Infos zum Buch:
Titel:Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Original Titel:Everything, Everything
Autor:Nicola Yoon
Verlag:Dressler
ISBN:978-3791525402
Preis:16,99€



Inhalt: Madeline hat eine unheilbare Immunkrankheit und darf deswegen nicht nach draußen. Sie war soweit sie sich erinnern kann noch nie draußen und findet auch keinen Reiz daran.
Doch dann zieht Olly in das Haus nebenan ein. Madeline beobachtet ihn und es besteht eigentlich keine Möglichkeit das er sich für sie in irgendeiner Weise interessiert oder doch?
Eines Abends will er mit seiner Schwester einen Kuchen rüber bringen ,doch Madelines Mutter kann ihn nicht annehmen.
Damit fängt es an das der Kuchen ein Eigenleben entwickelt und eventuell auch einen Selbstmord versuch hinter sich hat.
Dadurch lernen die beiden sich Olly und Maddie kennen doch wie kann man mit jemanden befreundet sein den man weder berühren kann noch lange sehen?

Zum Cover: Ok ich muss sagen das ist für mich DAS Cover des Jahres!
Ich bin nicht verliebt NEIN ich bin BESESSEN von diesem Cover ,weil es einfach so wunderschön detailliert ist *_*
Im Buch gibt es viele Illustrationen die ich geliebt habe bzw. immer noch liebe.
All diese Illustrationen und Zeichnungen stammen vom Mann der Autorin.
Kennt ihr diese Wimmelbilder wo man immer noch neue Sachen findet ? (Magisches Bücherregal z.B) so ist es beim Cover auch.

Meine Meinung: Ich habe es relativ selten ,dass ich sage das ich Bücher liebe, denn es ist meiner Meinung schwer sich in diesem Thema fest zu legen ,jedoch muss ich sagen nach 2 Kapiteln war ich hin und weg. Also eine Unparteiische Rezi werdet ihr hier nicht bekommen :D.
Ich fand Maddie als Charakter sehr interessant und auch wie die Mutter mit der Krankheit klar kommt ist auch höchst Faszinierend.


Fazit: Mein Buch des Jahres ,welches mich verzaubert hat und mich in den Bann gezogen hat ,wie es zuvor nur "Die Tribute von Panem" oder "Das Schicksal ist ein Mieser Verräter" getan haben.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Oettinger /Dressler Verlag ,die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. 


Mich würde es interessieren ob ihr das Buch gelesen habt und wenn ja wie fandet ihr es ?

Sonntag, 4. Oktober 2015

Zerbrochener Mond - Sally Gardner




Infos zum Buch
Titel:Zerbrochener Mond 
Original Titel:Maggot Moon
Autor:Sally Gardner
Verlag:Carlsen
Preis:16,90€
Inhalt:Standish Treadwell ist ein besonderer Junge, er hat zwei verschiedenfarbige Augen und er ist ziemlich blöd, zumindest sagen ,dass alle anderen ,die ihn kennen , da er eine Rechtschreibschwäche hat. In der Welt in der Standish lebt ,ist der zweite Weltkrieg anders ausgegangen und ein grausames Regime bestimmt sein Leben bestimmt.
Durch seine Besonderheiten fällt er auf und nicht gerade in das Muster der Regierung, doch Standish findet einen Freund,Hektor. Dieser versteht ihn ,doch dann verschwindet er spurlos.
Standish will seinen Freund wiederfinden.
Wird er es schaffen ?
Und was hat die Mondlandung und der mysteriöse Mondmann mit der ganzen Sache zutun ?

Zum Cover: Ich muss sagen ich habe mich in dieses Cover verliebt!
Erst dachte ich ,dass es jetzt nicht der Brüller ist ,aber ,wenn man das Buch gelesen hat macht dieses Cover echt Sinn!
Der Halbe Junge auf dem Cover ist Standish und irgendwie finde ich, dass er schon ein wenig so aussieht wie jemand der nicht gerade die Blitzbirne der Nation ist.
Der Mond mit den Rattenschwänzen drin ist schon irgendwie auf den Inhalt bezogen ,wenn auch indirekt, denn im Buch gibt es eine Art Bilderkino , mit einer Ratte und einer Fliege. 

Zum Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist bestimmt nicht jedermanns Sache, denn er ist relativ einfach gehalten ist und man liest es unheimlich schnell. Jedoch ist der Schreibstil nicht das gelbe vom Ei, es lässt sich jedoch aushalten.
Ich persönlich mag Bücher die man schnell lesen kann , da ich sehr faul bin im Moment mir aufwendige Lektüre anzutun.(Die Facharbeitsphase kommt bald und ich schieb jetzt schon Panik)

Meine Meinung: Also das Buch hat mir von der Idee sehr gut gefallen ,ich habe zwar gedacht "Oh Ok was wäre passiert ,wenn der 2 Weltkrieg von den Braunen Kompagnons gewonnen wäre?"(Nein ich pflege keine Sympathie zu den Arschlöchern). Jedoch hat mich das Ergebnis in dieser Hinsicht sehr enttäuscht. Die Gewalt die bei dem Buch vorkommt und die mit der totalitären Regierung zusammenhängt ist echt an einer Hand abzuzählen.
Dieser Aspekt hat mich echt enttäuscht und ich hätte davon mehr erwartet, jedoch war die Geschichte um die Freundschaft mit Standish und Hector echt schön. Dabei kann man in manchen Punkten spekulieren ob es Liebe war oder nicht aber das ist einem selbst gestellt.
Das Ende jedoch , ja das Ende ging mir definitiv zu schnell!
Von einer Seite zur anderen  war es einfach zu Ende so was habe ich noch nie erlebt.
Und irgendwie weiß ich immer noch nicht ob es mir gefällt oder nicht, das Ende ist hat merkwürdig wie das ganze Buch sehr außergewöhnlich.
Das Ende ist halb offen aber auch irgendwie nicht.
Ja ich weiß sehr verwirrend.
Irgendwie erinnert mich an "Rico,Oskar und die Tieferschatten" in einer Version für ältere.

Fazit: Prinzipiell ein cooles Buch aber auch sehr außergewöhnlich. Ich denke einfach das es bei mir noch sacken muss um eine komplette Meinung zu bilden.




Freitag, 18. September 2015

Delirium - Lauren Oliver




Info zum Buch 
Titel:Delirium (Amor Deliria Nervosa)
Autor:Lauren Oliver
Verlag:Carlsen
Umfang:416
Preis:18,90€





Inhalt:Ein Leben ohne Liebe ?
Für Lena ist dies die Wirklichkeit,denn jeder wird am 18 Geburtstag gegen die Liebe geimpft ,sodass ein glückliches Leben stattfinden kann.
Doch nachdem Lena ,die eigentlich nie am System gezweifelt hat ,tut es nun, nachdem sie jemanden getroffen hat, der ihr zeigt, wie schön die Liebe sein kann.
Wie entscheidet man sich , wenn nur ein Fünkchen liebe tödlich ist ? 

Zum Cover: Ich finde,dass das deutsche Cover viel schöner als das Englische Cover ist,denn die kleinen Details und die rote Farbe haben mich in ihren Bann gezogen. Auch wenn die folge Bände die selbe Person auf dem Cover abbilden, finde ich es immer noch gut.

Meine Meinung:Okay ich muss sagen ,dass es schwer war das Buch zu bewerten,denn zum einen war die Story schon vorhersehbar,aber auch nicht. Lena war mir ein merkwürdiges Charakterlein ,manchmal ging sie mir auf den Senkel,manchmal konnte ich mich in ihre Situation reinfühlen.
Das Ende ,ja das Ende war nicht wie ich es erwartet hatte. 
Ich frage mich was ist mit Hana ,die eigentliche Rebellin hier ist jetzt wieder das fromme Lämmchen oder was ? 
Ich werde den 2 Teil gewiss irgendwann lesen wenn mein Sub es zulässt

Weitere Infos: Es gibt zum Buch 2 Fortsetzungen Pandemonium und Requiem ,sowie Kurzgeschichten.
Angeblich soll es auch eine Serie geben.

Fazit: Ein spannendes Buch was einen in die Geschichte einlullt aber auch irgendwie nicht mehr los lässt auch ,wenn man will.
Eine ziemlich gute Idee ,jedoch hätte ich gern mal so einen Prozess des neutralisieren von der Liebe gelesen,wie bei vollendet.

Sonntag, 13. September 2015

Die 100 - Kass Morgan


Titel:Die 100
Original Titel:The 100
Autor:Kass Morgan
Verlag:Heyne fliegt
Preis:12,99€
Kaufen?

Inhalt:Die 100 spielt im Weltall Jahre nach einem nuklearen Krieg, der auf der Erde stattfand.
In dieser Zeit leben die Menschen in einer Art Raumstation.
Doch es gibt eine menge Straftäter die alle Jugendliche und natürlich will man herausfinden, ob die Erde wieder bewohnbar ist und wer ist besser geeignet als die Straftäter.
Die Geschichte hat verschiedene Perspektiven und wechselt diese ständig.
Was auf der Erde passiert und wie es mit den 100 weiter geht, müsst ihr lesen.



Zum Cover:Meine Meinung ist das Cover etwas irreleitend, da es ein Charakterposter ist, dass manche Charaktere abbildet, die im Buch gar nicht vorkamen.
Zum Beispiel Jasper kommt im Buch nicht vor.
Ich hätte mir gewünscht, da es ein eigenes Cover geben würde, damit es nicht so verwirrend wäre.

Die Serie:Ich habe letztes Jahr die erste Staffel gesehen, da ich in den Staaten gelebt habe, und fand sie nicht schlecht.
Und war gespannt, ob das Buch genauso gut wird wie die Serie.
In der Serie gab es viele schnelle Handlungen und Action. Im Buch wurde die Handlung langsamer angekurbelt und ich befürchte, dass die Autorin einen Auf Sara Shepard macht ,die Pretty Little Liars geschrieben hat. Denn diese hat fast schon 20 Bände geschrieben.


Meine Meinung:Meine Meinung:Da ich leider vorgeschädigt bin von der Serie , war ich ein wenig enttäuscht.
Die Handlung, die zum Beispiel in den ersten 1-3 Folgen vorkam, waren dort nur angeschnitten und manche Charaktere wurden in der Serie ausgelassen genauso wie im Buch.
Es ist schwer zu sagen, ob das Buch ist, gut oder schlecht , denn von der Story fand ich es gut , jedoch war das hin und her "switching" von der Raumstation wieder zur Erde etwas verwirrend.



Fazit:Meiner Meinung nach sind Buch und Serie nicht zu vergleichen und ich fand das Buch nicht schlecht ,würde mich aber auf mehr Story im nächsten Band freuen.
Rundum war es ein guter Start und es hat mir gut gefallen.


Ein besonderer Dank geht an Frau Praehofer vom Verlag "Heyne fliegt" die mir freundlicher Weise das E-Book zur Verfügung gestellt hat


Freitag, 28. August 2015

#Skandal

Infos zum Buch
Titel:#Skandal
Autor:Sarah Ockler 
Verlag:cbt
Erscheinungsdatum:25.5.2015
Umfang:416 Seiten
Preis:16,99€

Inhalt: Als Lucy auf ihren Abschlussball mit ihrem heimlichen Schwarm und besten Freund Cole geht, ist alles noch perfekt.
Jedoch meint es das Schicksal anders mit ihr, denn auf der Party nach dem Abschlussball wird Lucys Handy geklaut.
Dazu kommt, dass alle Fotos, die an diesem Abend entstanden sind, auf Facebook gepostet worden sind.
Dabei sind auch Fotos, die Lucy gar nicht gemacht hat. Und wie das Schicksal es so will,  wurden Fotos von ihr und Cole gepostet, als sie zusammen im Bett liegen.
Ellie,Coles feste Freundin ist verletzt, und wie könnte es anders sein ,folgt ein Skandal dem nächsten. Und das Lucys Schwester die beliebte Schauspielerin Jayla Heart ist macht die Sache auch nicht einfacher.

Das Cover:Ich persönlich finde ,dass das Cover schon zu viel von der Geschichte verrät und leider ist das Cover auch ein "typisches" Mädchenbuch was wahrscheinlich Mädels lesen die 13 Jahre alt sind und gerade total auf Liebesgeschichten stehen.

Meine Meinung: "#Skandal" war an sich kein schlechtes Buch (okay vielleicht doch) ,jedoch gave es einige Komponenten, die dieses Buch unerträglich gemacht haben.
Zum einen wurde der Name der Schule Lavender-Oaks (Oder Lav Oaks) fast auf jeder Seite "erwähnt" , bei 416 Seiten ist das nicht mehr unterhaltend, sonders einfach nur nervig !
Dazu kamen auch noch die ständigen Namens Wiederholungen der Namen "Jayla Heart" und "Lucy Vacarro".
Lucy soll nach der Autorin eine Gamerin sein, die gerne Zombies schlachtet , jedoch war die "Gamersprache" der lieben Lucy so unglaubwürdig das dieses Potenzial leider auch wieder in den Dreck geschmissen wurde.
Ein weiterer Aspekt der mir sehr gefehlt hat war Cole.
Der Charakter war zwar dort jedoch bekam man kaum etwas von ihm mit und wurde einem auch nicht wirklich sympathisch.
Er war mir ungefähr so bekannt wie mein Postbote.
Mein Lesevergnügen wurde durch diese Sachen sehr herunter geschraubt.
Es kam noch dazu ,dass die Story sehr vorhersehbar ist und man nicht überrascht wird.
Das einzig Gute ist wahrscheinlich, dass der Aspekt Cybermobbing angesprochen wird.  Richtig aufgeklärt wird darüber auch nicht.

Fazit: Eine abgestumpfte Gossip-Girl-Story trifft auf Morton Rhue und die drei !!!
Ich hatte wesentlich mehr erwartet.
Zertifikat Klobuch


Auch ,wenn das Buch nicht besonders gut war möchte ich mich beim Herrn Menacher vom cbj Verlag ,bedanken der mir das Buch als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat.


Freitag, 21. August 2015

Von der Nacht verzaubert

Infos zum Buch
Titel:Von der Nacht verzaubert.
Original Titel: Die for me
Autor:Amy Plum
Verlag:Loewe
Erschienen:2012
Preis:18,95€






Inhalt: Nach dem Tot ihrer Eltern zieht Kate mit ihrer Schwester zu ihren Großeltern nach Paris. Dort begegnet sie dem mysteriösen Vincent und fühlt sich gleich zu ihm hingezogen. Eines Nachts sieht sie wie er und einem Mädchen das Leben rettet. Und sie bemerkt das er kein normaler Junge ist .Sie kommen sich näher und trotz vieler tödlichen Gefahren verliebt sich Kate unsterblich in ihn.


Zur Autorin:Geboren wurde Amy Plum in Birmingham, Alabama. Schon bald lockten sie große Städte wie Paris oder London hinaus in die Welt. Eine Zeit lang arbeitete sie als Kunsthistorikerin in New York, bevor sie schließlich mit ihrem Ehemann ein großes Bauernhaus in der französischen Provinz bezog. Wann immer es die turbulenten Tage mit ihren beiden Kindern und ihrem Hund Ella erlauben, sitzt Amy Plum in dem kleinen alten Steinhäuschen in ihrem Garten und schreibt an ihren Romanen.

Zum Cover: Auch hier finde ich das Deutsche Cover schöner da man dieses romantische verspielte besser eingefangen hat als beim Original Cover. Dieses wirkt mehr mystisch und geheimnisvoll und weniger Romantisch was ich schade finde,denn das Buch hat diese romantische Stimmung die man auch von Paris erwartet .


Meine Meinung:: „Von der Nacht verzaubert“ ist ein wirklich schönes Buch was einen echt verzaubert. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Es ist ein Mix aus Fantasy und Romanze was  sich aber wunderbar verbindet.

Fazit:Sehr guter Anfang einer Trilogie welche Lust auf mehr macht.
Und ein zauberhaftes Buch welches man unbedingt gelesen haben sollte.



Freitag, 14. August 2015

Letztendlich sind wir dem Universum Egal

Infos zum Buch
Titel:Letztendlich sind wir dem Universum Egal
Original Titel:Every Day
Autor:David Levithan
Verlag:FJB 
Erschienen:2014
Preis:16,99€
ISBN:978-3841422194

Inhalt: A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf. Nie weißt er wer er ist oder wo er überhaupt landet. Er lebt dieses Leben und versucht keine Spuren zu hinterlassen ,damit niemand mitbekommt das es ihn gibt.
Doch dann verliebt er sich in Rhiannon und er versucht ihr zu folgen und ihr seine Liebe zu zeigen.
Doch wie kann man jemanden Lieben der jedes mal in einem anderen Körper ist.
Eine spannende Suche und Reise um die erste große ungewöhnliche Liebe beginnt.

Zum Cover: Dieses Cover ist eines der wenigen ,die in Deutsch schöner aussehen als im Englischen.
Die verschiedenen Gesichter wiederspiegeln genau was A fühlt bzw man sieht diesen wechsel und die verschiedenen Gesichter sieht. Dieses ungewisse "Was steckt hinter dieser Person?" geht einem meiner Meinung nach da öfters einem durch den Kopf. Was beim Englischen nicht der Fall ist,denn es sieht aus als würden diese Körper herumschweben und von einer unbekannten Macht angezogen.

Zum Autor:David Levithan ist schon lange Autor und hat neben "Letztendlich sind wir dem Universum egal" auch andere Jugendbücher geschrieben hat. Er ist besonders dafür bekannt starke homosexuelle männliche Charaktere zu haben.Er ist Amerikaner und wurde in New Jersy geboren und hat an der honorierten Brown Universität studiert.Er hat einen Double Mayor in Englisch und Political Science.Er ist auch Editor bei Scholastic und hat unter anderem Suzanne Collins und Maggie Stiefvater überprüft.

Meine Meinung:Ich fand es naja also es war spannend aber auch manchmal hat es mich ganz schön aufgeregt ,denn so oft wie Rhiannon als Wort vorkommt denkt man manchmal dass , das ganze Buch nur daraus besteht.
Vielleicht liegt es aber nur an der Übersetzung.

Fazit:Ich finde es war ein ganz gut auf einer Skala von 1-5 wäre es ungefähr 3,5 also so ganz ok aber nicht das ganz große Highlight , jedoch habe ich schon etwas schlechteres gelesen.

Freitag, 7. August 2015

Die Insel der Besonderen Kinder



Infos zum Buch

Titel:Die Insel der besonderen Kinder
Original Titel:Miss Peregrine´s Home for Peculiar Childern
Autor:Ransom Riggs
Verlag:Knaur
Erschienen:2011
Preis:9,99€
ISBN:978-3426510575




Inhalt:Manchen Kindern werden abends Märchen vorgelesen, doch Jacobs Großvater erzählt ihm Schauergeschichten die, er glaubt selber erlebt zu haben, doch Jacob glaubt ihm nicht, denn so was wie fliegende Mädchen oder unsichtbare Jungen gibt es nicht oder doch?Mittlerweile sind knapp 10 Jahre vergangen und Jacobs Großvater ist tot.Doch langsam fängt Jacob daran zu glauben was sein Großvater gesagt hat das, was er wirklich erlebt hat und um das herauszufinden, muss Jacob auf die Insel, die Insel der besonderen Kinder





Zum Autoren: Randsom Riggs wuchs in Florida auf und studierte dann in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion und dreht nun Werbefilme und Fotografiert für sein Leben gerne.










Weitere Infos: Zum Buch ist nur auf Englisch ein Gravic Novel erschienen und es soll im nächsten Jahr einen Film geben der von Tim Burton Regie geführt werden soll.



Meine Meinung:Dieses Buch ist etwas besonderes, denn es geht nicht nur um eine Fantasygeschichte nein es geht auch um echte Geschichte , was mir echt gut gefallen hat.
Ein weiterer Teil meiner Zufriedenheit kam dazu ,dass es Bilder gab und nein keine Illustrationen sondern alte gruselige Geisterbilder bzw Supernatural die irgendwie gruselig sind.
Doch diese sind ein kleines Highlight.



Fazit:Der Schreibstil ist meiner Meinung nach nicht der beste jedoch finde ich das es sich ausgleicht mit den Bilden.

Ich finde das es ein Buch für jüngere ist aber ist nicht durchaus schlecht.

Freitag, 31. Juli 2015

Gefangen

  Infos zum Buch
Titel:Gefangen
Originaltitel:Mercy
Autor:Rebecca Lim
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erschienen:2011
ISBN:978-3473400645

Inhalt: Mercy wacht immer in andern Körpern auf diesmal im Körper von der schüchternen Carmen, die mit ihrem Chor in dieA ustralische Kleinstadt Paradise für einen Auftritt besucht. In dieser Zeit wohnt sie bei der Familie Daley.
Dort lebt Ryan der Sohn der Familie Daley. Dieser Versucht schon seit 2 Jahren seine Schwester Lauren wieder zu finden wobei aber jeder außer Ryan denkt sie sei tot. Neben den Chorproben hilft Marcy auch Ryan seine Schwester zu finden.
Ryan vertraut Mercy und auch nur sie kann seine Schwester finden , denn sie hat eine besondere Gabe.

Zur Gestaltung:Das Deutsche Cover ist schön gestaltet ,aufgepeppt wird es durch Glitzereffekte.Das englische Cover finde ich sogar schöner als das Deutsche.Denn es sieht viel Mysteriöser und in die Stimmung passend aus


Zur Autorin:Rebecca Lim wurde zwar in Singapur geboren, wuchs aber in Australien auf und lebt noch heute mit ihrer Familie in Melbourne. Nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Jura wandte sie sich dem Schreiben zu. Ihre ersten Bücher kommen nun auch nach Deutschland. Erschienen ist aktuell „Gefangen“ der erste Band des Zyklus „Mercy – Ist Liebe ewig?

Meine Meinung: Ich finde „Gefangen“ ist echt ein tolles Buch und obwohl auf dem Cover „Ist Liebe ewig?“ steht hat das Buch ,so gut wie gar nicht mit Liebe zu tun. Das Buch ist ein interessanter Mix aus Fantasy und Thriller der außerdem sehr flüssig zu lesen ist.
Man kommt flott durch jedoch denke ich ,dass das Buch eher für Leser ab 12 Jahre geeignet.

Fazit:Es ist ein ganz gutes Buch was man schön zwischendurch lesen kann , wenn man mit den Gedanken woanders sein will.


Dienstag, 28. Juli 2015

Rain: Das tödliche Element

Neue Dystopien lese und höre ich immer gern. Heute geht es um ein recht neues Buch vom Februar dieses Jahres.
Ein Buch das etwas anders war als alles was ich bisher gelesen habe.
Denn es geht tatsächlich nur um Regen.

Info zum Buch
Titel: Rain: Das tödliche Element
Original Titel: The Rain 1
Autor: Virginia Bergin
Verlag:Fische KJB
Hörbuch erschienen bei Oetinger Audio
Gelesen von Josephine Preuß
Erschienen: Februar 2015
Preis:16,99€
ISBN:978-3737351553

Inhalt: Ruby ist es satt. 
Ihr Stiefvater nervt und ihre Mutter ist super vorsichtig wegen ihres Babybruders.
Doch alles kommt schimmer als der Regen tödlich wird. Sie sieht wie einige ihrer engsten Freunde sterben und wie verrückt die Menschen werden.
Sie muss lernen zu kämpfen und das ums Überleben.
Was passiert wenn man der Regierung und der Menschheit nicht mehr vertrauen kann?

Zur Autorin:Virginia Bergin wurde in England geboren und studierte Psychologie in Oxford und entdeckte später erst die Liebe zum schreiben. Meist schreibt sie Drehbücher.
Rain ist ihr erstes Buch.

Meine Meinung:Ein Buch über Regen? Das ist so ziemlich das was mir durch den Kopf ging als ich den Titel zum ersten mal gesehen habe. Es ist merkwürdig so über Regen nachzudenken ...
Tödlich und dennoch so wichtig.
Es ist absolut komisch diese Story zu lesen und nicht mulmige Gefühle zu bekommen und nachzudenken was würde man selbst tun 
Wie würde ich handeln?
Wie würdest du handeln wenn der Regen dich bei Berührung nach kurzer Zeit töten würde ?
(Schreibt es mir gerne in die Kommentare es würde mich brennend interessieren.)
 Also zunächst kann ich leider nichts zum Textaufbau usw sagen da ich Rain als Hörbuch gehört habe. Ich habe einige Störfaktoren gehört wie zum Beispiel unnötige Absätze und Schmetterlinge anstatt von Schimpfwörtern jedoch kann ich das große Geschrei um Ruby´s Charakter nicht verstehen. Ich fand sie jung und ziemlich witzig sie ist ein Teenager und verhält sich auch so.
Manchmal ist es etwas unrealistisch das man während der Apokalypse sich dazu entscheidet sich sorgen um die Frisur zu machen. 
Doch ich verstehe das Ruby die ganze Situation verdrängen möchte und am liebsten ganz schnell ihr altes Leben zurück haben will.
Die Idee finde ich hammer ich war begeistert und dachte während des Hörens jedesmal wenn es geregnet hatte "Was wäre wenn...?" es war ein komisches Gefühl und man macht sich echt Gedanken was tatsächlich passieren könnte.
Meiner Meinung nach ein klasse Buch dessen Idee ziemlich gut umgesetzt wurde und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Fazit:Ein starkes Hörbuch das anscheinend besser ist als das Buch (liegt vielleicht auch an Josephine Preuß.) die Story ist top und ich bin echt begeistert. Wer Dystopien wie Breath oder Die Welt wie wir sie kannten mochte wird dieses Buch auch mögen.

Freitag, 24. Juli 2015

Überleben

Infos zum Buch
Titel:Überleben
Original Titel:The Compound
Autor:S.A Bodeen
Verlag:Oettinger
Erschienen:2010
ISBN:978-3789147432
Kaufen klick hier.






Inhalt:Eli lebt seit 6 Jahren in einem Bunker denn er und seine Familie sind einige der wenigen Menschen die einen Atomangriff überlebt haben das denken sie zumindest.
Sein Vater versucht ihnen das Leben so normal wie möglich zu machen doch das gelingt ihm nicht wirklich.Der Bunker öffnet sich erst nach 15 Jahren wieder. Doch bei dem vermeintlichen Anschlag haben es nicht alle Familienmitglieder geschafft nämlich Eli’s Zwillingsbruder und seine Oma.Mittlerweile werden die Vorräte knapp und als Eli herausfindet das sein Vater mehr Geheimnisse hat als er denkt verändert sich das ganze Leben der Familie das allen zum Verhängnis werden könnte...

Über die Autorin:S.A. Bodeen hatte schon vorher Kinder und Bilderbücher geschrieben. Überleben ist ihr erstes Jugendbuch.

Meine Meinung:
Das Buch nimmt direkt fahrt auf und man ist direkt im Geschehen. Man redet direkt über die Atombombe und das geschehen ,dass in der Familie hervor geht.
Ich fühlte mich ein wenig wie ins Feuer geworfen ,denn nach dem Anfang musste ich das Buch erstmal zur  Seite legen und durchatmen.
Das Thema ist nicht einfach und es war schon schwer nicht darüber nachzudenken.
Geschrieben ist das Buch in der Ich- Perspektive also in der Sicht von dem jungen Eli.
Man bemerkt das Eli´s Vater ein merkwürdiger Charakter ist und dieser ein großes Geheimnis zu verbergen scheint.

Das Buch ist ein sehr spannender Thriller der einen von Anfang an packt und das man am Ende mit einem echt geschockten Gesichtsausdruck aus der Hand legt denn das Ende ist meiner Meinung nach ziemlich unerwartet.
Ich kann es echt nur Empfehlen und würde sagen das es ab 14 Jahren geeignet ist.

Fazit: Ein sehr gutes Jugendbuch das es leider nur noch als Restposten gibt da es nicht mehr gedruckt wird.Das sollte einen aber nicht scheuen dies auf Englisch zu lesen

Dienstag, 21. Juli 2015

Eine Tat wie diese

Gesellschaftskritische Bücher finde ich von Zeit zu Zeit mal ganz gut.Und da ich in der Schule schon einige Morton Rhue gelesen habe und auch Privat einige gelesen habe bin ich da eigentlich ganz erfahren wenn man es so nennen kann.

Infos zum Buch
Titel:Eine Tat wie diese
Autor:Amy Efaw
Verlag:Carlsen
Erschienen:2012
Preis:12,90€
ISBN:978-3551310811

Inhalt:Der jungen Devon geschieht das unfassbare.Besonders sie als zielstrebige und gute Schülerin.
Denn Devon ist schwanger und sie wusste nichts davon.
Ihre Welt gereiht aus den fugen als die Polizei ein Baby in einer Mülltonne vor Devons Wohnkomplex findet und der Fakt das Devon in einer blutigen Jogginghose auf dem Sofa sitzt macht die ganze Situation eindeutig für die Polizei und auch ihre Mutter.
Doch was ist wirklich passiert? 
Und warum kann Devon sich nicht an die Geburt erinnern?
Während sie in der Untersuchungshaft sitzt da sie für Mordversuch angeklagt wurde muss sie sich erinnern.
Wird sie es schaffen?

Über die Autorin: Amy Efaw wurde 1967 in Chicago geboren und besuchte eine Militärakademie.
Sie lebt mit ihren 5 Kindern und ihrem Mann in Denver und arbeitete als freie Journalistin.

Meine Meinung: Das Buch hat mich echt berührt mit Devon tappte ich im dunkeln und fühlte was sie fühlte. Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühl. Da ich gern über besondere schicksale lese fand ich dieses doch aneckende Thema schon sehr spannend.
Man liest es echt schnell durch und ich hoffe ,dass es von der Autorin auch noch weitere Bücher gibt

Fazit:Eine Tat wie diese ist keine leichte Kost es ist kein Sommerroman der von Luft und Liebe strotzt es geht um das knallharte Leben mit großen Problemen die leider auch vorkommen.
Die Geschichte fesselt einen und wenn man Romane wie Fame Junkies oder Asphalttriebe mochte wird man dies auch gern lesen.

Mittwoch, 15. Juli 2015

I Hate Myselfie

Das Youtuber mittlerweile schon zu Stars werden ist teilweise sogar bekannt. Obwohl man von vielen hört das diese keine Stars sein wollen ,kommen die Bücher wie Blumen in einem Wildgarten.
Vom Slimani Prinzip vom deutschen Sami Slimani über Girl Online von der britischen Beauty und Lifestyle Vloggerin Zoe Sugg gibt es fast alles auf dem Buchmarkt so auch das sarkastische Episoden Buch "I hate myselfie" vom amerikanischen Youtube-Comedian Shane Dawson.

Infos zum Buch
Titel:I Hate Myselfie
Autor:Shane Dawson
Verlag:KeywordsPress
Erschienen:2015
Preis:12,11€
ISBN:978-1476791548
Zum Kaufen klick hier.

Zum Inhalt: I Hate Myselfie ist keine normale Biografie oder eine Geschichte. Es sind kleine Geschichten aus dem Leben des Shane Dawsons.
Angepriesen wird es auch als eine "Collection of Essays" also eine Kollektion von Aufsätzen.
Es sind manchmal  sehr zynische,sarkastische aber auch humorvolle texte die zwar manchmal unter die Gürtellinie gehen aber trotzdem recht lustig sind.
Die Kapitel sind ineinander abgeschlossen.
Das Buch ist über das Leben und vielleicht ist es sehr makaber und manchmal auch etwas traurig und der junge Mann erscheint manchmal ein wenig komisch.
Aber nachdem man dieses Buch gelesen hat sieht man das auch diese "Youtube Stars" auch nur normale Menschen sind.
Shane zeigt auch das man manche Dinge schaffen kann die man nur schaffen kann wenn man an sich glaubt und Shane macht einem M.ut mit seinen Geschichten.
Er wurde gemobbt und war zuvor Übergewichtig er kam darüber hinweg und er erzählt es in einer Art und Weise die Jugendliche mögen und auch verstehen wollen.

Über den Autoren
: Shane Dawson ist ein Youtuber der seit einigen Jahren auf Youtube zu sehen ist.
Man sollte wissen das er zuvor übergewichtig und sehr schüchtern war.
Angeblich ist er im privaten Rahmen immer noch zurückhaltend was jedoch kaum zu glauben ist da er in seinen Vlogs immer sehr offen und ehrlich ist. 
Seit der Debatte in Amerika über die Homosexuelle Ehe hat er sich nun offen gestellt das er Bi-Sexuell ist und er und seine Freundin Lisa ,die auch auf Youtube unterwegs ist steht hinter ihm.
Bekannt ist er unter anderem für seine Taylor Swift Parodie von dem Musikvideo "Blank Space"da dieses Video gesperrt wurde von Swift Management. Fing Dawson an um die Internetfreiheit und gegen Internetzensur zu kämpfen.
Das besagte Video das inzwischen wieder auf Youtube ist findet ihr hier.
Bitte seit gewarnt das ,dass Video makaber ist und nicht für Kinder geeignet ist.  
Außerdem gibt es einen Film der Not Cool heißt den er gedreht hat.
Einen seiner Youtube Kanal findet ihr hier.

Meine Meinung:Ich fand es gut an einem schlechten Tag oder gerade beim Zeichnen ist es echt gut obwohl man Zeichnen aufpassen muss das man sich da nicht vermalt :D
Es ist schon ein etwas anderer Roman bzw eine andere Sammlung aber ich fand es gut.Da ich es aber auch als Hörbuch hatte fand ich es wahrscheinlich besser als jemand der es als Buch gelesen hat.

Fazit:Wer den etwas eigenen Humor der echt manchmal unter der Gürtellinie ist mag und auch die Storys nicht immer so ganz ernst nimmt kann mit diesem Buch durchaus Freude haben.
Seit also gewarnt vor diesem Buch :D

Montag, 13. Juli 2015

Da bin ich wieder

Hallöchen ,
Ich habe nun schon ein halbes Jahr nichts mehr hier gepostet.
Meine Zeit in Amerika war sehr zeitbeeinflussend sodass ich kaum Zeit hatte zu lesen und ich ,dann auch dachte "Ach für die 5 Bücher brauchst du jetzt auch keine Rezensionen schreiben."

Jetzt bin wieder gut angekommen und habe mehr Zeit zum lesen und ich versuche wirklich wieder in meine Leseroutine die ich mal (irgendwann vor ungefähr 200 Jahren) hatte wieder zu bekommen.
So zwinge ich mich manchmal Abends mindestens 20 Seiten oder 1 Kapitel zu lesen und bis jetzt klappt es ganz gut.
Weit bin ich trotzdem noch nicht gekommen.

Ich hoffe ihr verzeit mir meine Abwesenheit und ich werde nun (hoffentlich) mehr posten damit wir alle was davon haben :D

Falls es Fragen gibt immer her damit :)

Beste Grüße ,
Alice