Dienstag, 21. Juli 2015

Eine Tat wie diese

Gesellschaftskritische Bücher finde ich von Zeit zu Zeit mal ganz gut.Und da ich in der Schule schon einige Morton Rhue gelesen habe und auch Privat einige gelesen habe bin ich da eigentlich ganz erfahren wenn man es so nennen kann.

Infos zum Buch
Titel:Eine Tat wie diese
Autor:Amy Efaw
Verlag:Carlsen
Erschienen:2012
Preis:12,90€
ISBN:978-3551310811

Inhalt:Der jungen Devon geschieht das unfassbare.Besonders sie als zielstrebige und gute Schülerin.
Denn Devon ist schwanger und sie wusste nichts davon.
Ihre Welt gereiht aus den fugen als die Polizei ein Baby in einer Mülltonne vor Devons Wohnkomplex findet und der Fakt das Devon in einer blutigen Jogginghose auf dem Sofa sitzt macht die ganze Situation eindeutig für die Polizei und auch ihre Mutter.
Doch was ist wirklich passiert? 
Und warum kann Devon sich nicht an die Geburt erinnern?
Während sie in der Untersuchungshaft sitzt da sie für Mordversuch angeklagt wurde muss sie sich erinnern.
Wird sie es schaffen?

Über die Autorin: Amy Efaw wurde 1967 in Chicago geboren und besuchte eine Militärakademie.
Sie lebt mit ihren 5 Kindern und ihrem Mann in Denver und arbeitete als freie Journalistin.

Meine Meinung: Das Buch hat mich echt berührt mit Devon tappte ich im dunkeln und fühlte was sie fühlte. Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühl. Da ich gern über besondere schicksale lese fand ich dieses doch aneckende Thema schon sehr spannend.
Man liest es echt schnell durch und ich hoffe ,dass es von der Autorin auch noch weitere Bücher gibt

Fazit:Eine Tat wie diese ist keine leichte Kost es ist kein Sommerroman der von Luft und Liebe strotzt es geht um das knallharte Leben mit großen Problemen die leider auch vorkommen.
Die Geschichte fesselt einen und wenn man Romane wie Fame Junkies oder Asphalttriebe mochte wird man dies auch gern lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen