Sonntag, 10. Juli 2016

Neuzugänge Teil 1 (Juli 2016)

Hallo ihr Lieben,

Heute möchte ich etwas Neues probieren.
Dieses Format ist nichts neues unter Bloggern, aber ich habe es nie wirklich fertig bekommen.
Da sich viel im Moment verändert und ich viel Kontakt zu verschiedenen Verlagen aufgenommen habe, habe ich einige Rezensionsexemplare erhalten.
Außerdem konnte ich beim letzten Besuch in der Buchhandlung nicht widerstehen und habe dort auch einige Bücher gekauft.
Diese werde ich euch in diesem und in den kommenden Posts vorstellen (Ja es werden mehrere)

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen.





Das erste neue Buch entführt uns ins England des 16. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte der Familie Grey  (Nein nicht die Vorfahren von Christian Grey) , die Familie  von Jane Grey , die mit nur 16 Jahren hingerichtet wurde und das nur, weil Mary I. (auch Bloody Mary, daher das Getränk) sich von ihr angegriffen fühlte, denn Mary's Bruder Edward hatte Jane zur rechtmäßigen Königin ernannt und nicht sie. Nach einer kurzweiligen Regentschaft wurde sie wie gesagt hingerichtet.
In Im Schatten der Königin von Elizabeth Fremantle geht es um die Intrigen am Hof, Liebe , Rivalität und den großen geschichtlichen Ereignissen dieser Zeit.
Ich bin wirklich sehr gespannt auf dieses Buch, denn die Zeit rund um die Tudors hat mich schon lange fasziniert (habe auch meine Facharbeit über Elisabeth I. und Mary Steward geschrieben)

Vielen Dank an Frau Bohn von Randomhouse bzw vom C.Bertelsmann Verlag , die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt hat.




Als nächstes kommt ein Buch das von fast jedem Buchblogger erwartet wurde und dass uns mit ins Weltall nimmt, nämlich These Broken Stars von A.Kaufman & M.Spooner  in diesem Buch geht es um Lilac und Tarver, die sich auf der Icarus begegnen und das nicht ohne Folgen, denn in der ein oder anderen Weise stranden die beiden und müssen in den unendlichen weiten des Alls rausfinden was wirklich wichtig ist.
Der Luxus den Lilac immer hatte, da sie das reichste Mädchen des Universums ist oder das einfache Leben des Soldaten Tarvers, der nie besonders viel hatte, der ein Kriegsheld ist und der gar nicht in die glitzernde Welt der Reichen und Schönen reinpassen will.
Ist ein Überleben überhaupt möglich bei einer Kollision dieser zwei Welten ?

These Broken Stars hatte ich schon mehrfach in der englischen Ausgabe in der Hand, jedoch habe ich mich nie dran gewagt. Und als dann das Release von Carlsen angekündigt wurde habe ich gefragt und zur meiner Freude und Überraschung habe ich eine Ausgabe bekommen.
Nochmals vielen Dank an das Blogger Team vom Carlsen Verlag für die Unterstützung !





Ein weiteres Buch aus dem Hause Carlsen ist  Ein anderes Paradies von Chelsey Philpot , welches bereits im November 2015 erschienen ist.
Dieses Buch hat mich schon mit seinem Cover verzaubert und der Klappentext erinnerte mich sehr an "Solange wir lügen".
Seitdem Charlotte auf das Internat St.Anne's geht sind sie und Julia Freundinnen , sie sind wie Magneten und können schon gar nicht mehr ohne einander.
Kein Tag vergeht ohne einander und auch in den Ferien vergehen nur wenige Tage ohne Kontakt.
Julia ist theatralisch und benutzt oft französische Zitate von denen Charlotte keine Ahnung hat , was sie überhaupt bedeuten.
Ihre Beziehung wird immer intensiver und Charlotte möchte so sein, wie ihre Julia doch sie ist nicht perfekt, denn der Schein trügt ,denn ihre Familie verbirgt ein großes Geheimnis.

Ich habe das Buch noch nicht ganz durch aber ich liebe diesen Stil von Büchern, diese Familiengeheimnisse ohne große Intrigen. Es macht einfach Spaß solche Bücher zu Lesen.
Danke auch hier für Liebes Blogger Team vom Carlsen Verlag.




Das letzte Buch für heute ist Pala - Das Spiel beginnt von Marcel van Driel in diesem Buch geht es um Iris. Ihr Bruder ist verschwunden und seitdem ist das Spiel Pala ihre einziger Rückzugsort.
Dort ist sie keine Verliererin sondern eine Superheldin und kann sich beweisen.
Doch aus dem Rollenspiel wird bald reale Gewissheit , denn irgendwo in Pala ist Iris Bruder und nur ,wenn Iris die Quest und Aufgaben des Spiels befolgt kann sie ihn retten und wieder in ihr echtes Leben zurück bekommen.

Pala hat mich zunächst an Erebos erinnert, welches ich von Herzen gehasst habe. Ich mochte den Schreibstil damals gar nicht und ich bin gespannt ob Pala genauso "schlimm" ist oder mir doch noch eine Faszination, der Videospiel Romane geben kann.
Wir werden es sehen.
Ich bedanke mich hiermit beim Oettinger Verlag, die mir Pala als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.



Vielen Dank fürs vorbeischauen und Lesen.
Ich hoffe dieser Beitrag hat euch gefallen und ihr seit auch beim nächsten Teil wieder dabei :)


Disclamer: Die Bilder, die ich in diesem Beitrag benutzt habe sind alle Eigentum der Verlage (C.Bertelsman,Carlsen,Oetinger) , die ich freundlicherweise Benutzen darf. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen