Dienstag, 22. November 2016

Harry Potter und das verwunschene Kind - J.K.Rowling,Jack Thorne & John Tiffany

Infos zum Buch 
Titel: Harry Potter und das verwunschene Kind (Special Rehearsal Edition Script) Teil Eins und Zwei
Autor:J.K.Rowling,Jack Thorne & John Tiffany
Verlag: Carlsen 
ISBN:978-3551559005
Preis:19,99€



Inhalt: Neunzehn Jahre nachdem Harry Potter die Schlacht von Hogwarts gewann ist er nun selbst Vater von drei Kindern. Er arbeitet im Zauberereiministerium und ist immer noch mit Hermine und Ron befreundet. Doch sein Sohn Albus tanzt aus der Reihe, denn er ist ein Slytherin und in einer Familie, die ausschließlich aus Grifindors besteht ist dies ein schweres Schicksal, denn er wird nicht so respektiert, wie die anderen Potter Kinder, zumindest findet er dies so. Doch er hat einen Freund gefunden Scorpius Malfoy , der auch ein Slytherin ist.
Albus fühlt sich mehr und mehr missverstanden von seinen Geschwistern, seiner Famile und vor allem von seinem Vater Harry. 
Doch, dann holt die  Vergangenheit Harry ein und Gegenwart und Vergangenheit werden eins.
Wird Albus seine Krise überstehen? Und was hat dies alles mit dem Vater von Cedric Diggory zutun? 


Das Cover: An sich ist es ja ganz schön, ABER mir fehlt die Illustration von den anderen Bänden. Ja, ich weiß, dass es das Original Cover ist trotzdem ist es ... Es passt nicht in mein Harry Potter Regal, weil die sogar die Schriftart von Harry Potter an sich wurde verändert und es passt nicht so ganz. 
Trotzdem ist es nicht schlecht auch , wenn ich keinen Zusammenhang zur Geschichte erkennen kann.

Der Schreibstil: Es ist kein J.K Rowling Roman, dass sollte jedem klar sein. Es ist schlicht und einfach ein Script eines Theaterstücks,dass auf der Idee von ihr basiert. Sicherlich wird sie mitgeschrieben haben, jedoch ist ihr detaillierter Schreibstil nicht durchdringend. 
Es ist nicht Stumpf oder ohne Gefühl aber man merkt ,dass andere Menschen hier mitgewirkt haben.
Bei einigen Charakteren bemerkt man es sehr z.B Ron Weasly er ist zwar in den Romanen manchmal tollpatschig aber Ron ist niemand, der sich als Clown für alles und jeden zum Witz macht. 
Er ist auch nicht so dumm oder schwer von Begriff , wie es hier dargestellt wurde. Manchmal war er zwar auch in den Büchern so aber nicht durchweg. 
Bei anderen Charakteren hingegen war es, als wäre nichts geschehen

Charktere: Wir begegnen in diesem Script so viele alte bekannte aber auch neue Freunde. Ich fand Albus und Scorpius wirklich toll und kann Albus teilweise echt gut verstehen.
Außerdem fand ich die ja Wandlung von Draco auch ziemlich gut. 
Ich muss aber sagen , dass ich gerne mehr über die anderen Kinder herausfinden würde. 
Es ist schwierig zu sagen, als ob diese Veränderungen realistisch sind oder nicht.

Meine Meinung: Im großen und ganzen fand ich es super ! 
Trotz einiger Veränderungen und auch teilweise Plot Holes hat es mich überzeugt und ich konnte mich trotzdem rein versetzen und musste teilweise auch weinen und lachen. 
Es ist wie eine Zeitreise in meine Kindheit und daran klammert man sich gern.
Außerdem würde ich soooooo gerne dieses Stück sehen auch, wenn es ein Ding der Unmöglichkeit ist Karten zu bekommen. Auch war ich glücklich,dass ich dieses Buch als nachträgliches Geburtstagsgeschenk bekommen habe. 


Fazit:Eine gelungene Fortsetzung, die als Theaterstück sicherlich wunderbar umgesetzt wird.
Ein Muss für jeden Potterhead / Harry Potter Fan, der sich für Harrys Zukunft (und die der anderen Beliebten Charaktere) interessieren.